abkacken

Wenn jemand zum Beispiel täglich Cannabis konsumiert, dann aber nichts mehr zum verrauchen hat und den ganzen Tag schlecht drauf ist.

"Boah, ich hab kein Gras mehr, bin voll am abkacken!"

Bewerten: 153 110
von CannaPower aus Osnabrück
Kategorie: Slang

Eine Person, welche "abkackt" beschreibt ein Lebewesen, das in jeglicher Art und Weise, maßlos und über alle Grenzen hinaus, versagt.

"Abkacken" wird oftmals dann verwendet, wenn eine mehr oder weniger exzessive Drogenlaufbahn den sozialen Abstieg hervorruft und sich der Konsument in einer scheinbar auswegslosen Lage befindet, aus der er sich ohne Fremdeinwirkung nicht befreien kann.

Boah, Luki! Du bist ja voll am Abkacken! Komm mal klar mit deinem Leben!

Ey, ich hab in der Mathearbeit ja mal total abgekackt!

Bewerten: 245 336
von Shantal aus Köln
Kategorie: Slang
Eigene Definition hinzufügen