abpimmeln

Tags: Bundeswehr

(ugs.) "abhängen" oder "rumhängen"; Untätig sein; faulenzen; seine Zeit vergeuden;

Umgangssprachlicher Ausdruck, der insbesondere im Wehr- oder Zivildienst verwendet wurde/wird. Beschreibung für Nichts-tun bzw. Unproduktivität.

Siehe auch: rumpimmeln

"Heute haben wir nur abgepimmelt."
"Was sollen wir nach dem Mittagessen machen?" - "Auf die Stube gehen und abpimmeln."

Bewerten: 222 127
von Schlaubi-Schlumpf aus Schlumpfhausen
Kategorie: Slang

abhängen, chillen, faulenzen

„bald mach ich zivildienst dann kann ich abpimmeln und viel trainieren und schlafen.“

Bewerten: 331 281
von Jac aus München
Kategorie: Slang
Eigene Definition hinzufügen