chillen

chillen bedeutet, mit guten Freunden oder auch alleine, die Seele völlig baumeln zu lassen und den Moment zu genießen.
In der Kifferszene ist "chillen" ein alltäglicher Begriff für ausgelassenes Entspannen nach dem Konsum von Marihuana

Kollege, ich hab da beste grüne Medizin am Start, haste nich n bisschen Bock zu chillen?

"Hey Anna, was hast du heute so vor? Hast du vllt. Lust mit Marc und mir ins Cafe Stein zu gehen?"-"Och nö, ich bleib heute mal daheim und chill, schließlich steht morgen der Mathe-Test an."

Bewerten: 522 252
von Sabine aus Köln
Kategorie: Slang

Verschiedene Verwendungsmöglichkeiten:
Kann man zum Beispiel dem Typen sagen, der immer gleich überreagiert.
Oder dem, der sofort wieder anfängt, Schnaps zu trinken, obwohl er davon sowieso wieder kotzen muss...

Bedeutung:
Bleib locker!, Lass mal langsam gehen!

Alter, chill dich mal!

Bewerten: 490 378
von Dennis aus Bochum
Kategorie: Slang

Ausruhen vor, während und nach Drogenkonsum, insbesondere Marihuana

"Alter bin Ich high... Lass mal chillen..."

Bewerten: 444 337
von ztephaaaaan aus Köln
Kategorie:

Drogenunterstützes Rumgehänge nach nicht getaner Arbeit

Lass mal kurz chillen

Bewerten: 374 276
von Anna aus Berlin
Kategorie: Slang

Chillen ist die kunst sich auszuruhen ohne sich dabei zu langweilen

..

Bewerten: 220 138
von Anna aus Deutschland
Kategorie: Dialekt

Neudeutsche Bezeichnung für entspannen, relaxen bzw. einfach nichts tun. Aus dem Englische "to chill", siehe http://www.urbandictionary.com/define.php?term=chill. Sprich: tschillen.

Komm Alter, wir chillen ein bisschen.

Bewerten: 421 357
von Kevin the Ho aus Brandenburg
Kategorie: Slang
Eigene Definition hinzufügen