Notbremse ziehen

Die Notbremse ist meist das Simulieren in der Schule oder anderen "Bildungseinrichtungen". Man zieht sie, wenn man z.B lange Schule hat, den Arsch voll Hausaufgaben, und man zusätzlich kein Bock drauf hat. So kann man die verschwendete Freizeit quasi "nachholen". Zieht man die Notbremse aber zu oft droht das Auffliegen selbiger und es gibt Stress. Daher sollte man das nur maximal 1-2 mal im Monat machen, auch wegen der Fehlstunden.

Ich zieh' morgen in der 2 Pause die Notbremse!

Bewerten: 258 227
von Hochnebel aus NRW
Kategorie: Sprichwort
Eigene Definition hinzufügen