Oasch

zu hochdeutsch: Arsch

Vulgäre Bezeichnung des Hinterteils von (meist) Säugetieren. Erfüllt die Federung beim Sitzen und befähigt dazu mithilfe von aus dem Darmtrakt entweichendem (Methan-) Gas, Geräusche zu erzeugen (ugs. furzen).

Kann auch als Schimpfwort (also als Nomen) oder als Adjektiv benutzt werden.

"Du bist a Oasch."
"Des is wieda amoi oasch g'laufen."

Bewerten: 250 376
von Peter Bernhard aus Wien
Kategorie: Dialekt
Eigene Definition hinzufügen